RSS

Dave Duncan: Des Königs Klingen

10 Jun

Den Anfang möchte ich mit Dave Duncans Sage „Des Königs Klingen“ machen.

Die Sage besteht aus insgesamt 9 Erzählungen, welche aus den folgenden Romanen bestehen:

  1. Die vergoldete Kette
  2. Der Herr des Feuerlandes
  3. Schwur der Schwerter
  4. Die verlorene Klinge
  5. Der Tanz der Klingen
  6. Die Jaguar-Krieger
  7. Des Königs Dolche (Sammelband)

In der Reihe geht es um die magische Klingen. Hierbei handelt es sich aber nicht um Schwerter, sondern um die Träger derselbigen. Nach Jahren der Ausbildung in der Klingenburg werden die Rekruten mittels einem magischen Ritual an ein sogenanntes Mündel gebunden. Diesem Mündel sind sie als perfekte Leibwächter angeschworen und erhalten dadurch mehrere Vorteile im Kampf und können fast vollständig auf Schlaf verzichten. Allerdings sind sie vollkommen von ihrem Mündel abhängig und können diesen niemals hintergehen oder verlassen. Bei dem Tod eines Mündels verfallen seine Klingen dem Wahnsinn und geraten in einen Kampfrausch.

Die Geschichten der Reihe sind alle in sich abgeschlossen und lassen sich dank Dave Duncans spannendem Schreibstil relativ schnell und flüssig lesen. Die Welt erinnert stark an das Mittelalter, ungefähr zur Zeit der großen französichen Könige und ihrer Musketiere. Dave Duncan versteht es dabei gekonnt, spannende und schnelle Mantel-und-Degen-Abenteuer mit einer magischen Welt voller Intrigen zu verbinden.

Wer also gerade für seinen Schwertgesellen oder Söldner noch ein paar interessante Facetten oder Vorbilder sucht, ist hierbei genau richtig.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juni 10, 2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: