RSS

Diebeswelt 03: Zum wilden Einhorn (1)

20 Dez

Band 03: Zum wilden Einhorn

Diebe3

Am Rande der Zivilisation liegt Freistatt, die Stadt der Diebe, mit ihren prächtigen Tempeln, ihren stolzen Palästen, ihrem Hafen und dem Labyrinth, dem Diebesviertel. Wer sich hierher wagt, hat entweder nichts zu verlieren, oder er ist bereit, alles aufs Spiel zu setzen. Denn in den Gassen des Labyrinths gelten eigene Gesetze.

Mitten in einem finsteren Viertel liegt das Gasthaus Zum Wilden Einhorn . Hier führt Eindaumen, der geschäftstüchtige Wirt, ein strenges Regiment. Bei ihm treffen sich Diebe und Abenteurer, Zauberer und Priester und selbst Götter sollen in verkleideter Gestalt beim dunklen Bier gesessen haben, um den Geschichten zu lauschen, die man sich dort erzählt.

Die erste Geschichte des Bandes stammt von David Drake, der zur damaligen Zeit noch relativ unbekannt war. Heute gilt Drake als ehemaliger Vietnam-Veteran als einer der Experten der Militär-Science-Fiction-Romane.

Göttin

Samlor der Karawanenmeister besucht Freistatt, um seiner Schwester Samlane bei der Geburt ihres Kindes beizustehen. Doch diese ist sich sicher, das es sich bei dem Kind um die Inkarnation eines Dämons handelt und tötes sich mit dem ungeborenen Kind.
Da alles auf den Hept-Tempel als Ursprung der Gräueltat deutet, muss Samlor auf die Fähigkeiten seines vergangenen Lebens zurück greifen, bevor er Karawanenführer wurde, um seine Schwester zu rächen…

Die Geschichte ist handwerklich gut geschrieben und weist eine gute Wendung auf, die den Leser überzeugen kann. Als Rollenspieler wird man durch den Charakter Samlor daran erinnert, wie wichtig eine gute Hintergrundgeschichte ist. Denn mit dieser kann auch ein „einfacher Karawenenmeister“ ein ehemaliger Elitesoldat, Meuchelmörder oder schlimmeres sein!

 

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Dezember 20, 2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: