RSS

Archiv für den Monat Februar 2014

Diebeswelt 04: Die Rache der Wache (3)

Band 04: Die Rache der Wache

Diebe4

Die dritte Erzählung ist von C.J.Cherryh, einer erfolgreichen amerikanischen Science Fiction- und Fantasy-Autorin.

Ischade

Hanse Nachtschatten ist seinem Konkurrenten Mradhon Vis auf den Fersen, den er des Mordes an einem seiner Bekannten verdächtigt. Doch Mradhon hat eine neue Gönnerin gefunden, die geheimnisvolle Ischade, einem Succubus in Menschengestalt.
Doch wer kann Hanse Nachtschatten nun helfen, wo Tempus verschwunden ist? Der mächtige Magier Enas Yorl, der selbst auf der Jagd nach Ischade ist, oder doch eher der Überlebenskünster Cappen Varra, der sich gelegentlich bereits als vertrauenswürdiger Freund erwiesen hat.

Mit Ischade kommt eine weitere mächtige Person nach Freistatt. Mit magischen Fähigkeiten ausgestattet, ist diese Seelen-Vampirin selbst für mächtige Magier gefährlich. Die Einführungsgeschichte um diese Person ist gut geschrieben und weckt das Interesse, was weiterhin mit Ischade in Freistatt geschehen wird.

 

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 24, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Diebeswelt 04: Die Rache der Wache (2)

Band 04: Die Rache der Wache

Diebe4

Vonda N. McIntyre verfasste die zweite Geschichte des Bandes. Vonda schrieb ansonsten nur Science Fiction Romane. Für ihren bekanntesten Roman „Traumschlange“ erhielt sie den Nebula-, den Hugo- und den Locus-Award.

Die Suche nach Satan

Die vier Wanderer Chan, Wess, Aerie und Quartz kommen aus einem fernen Land nach Freistatt, um ihren Freund Satan zu finden. Die vier Wanderer kommen aus einer Gesellschaft, die mit der Natur eng verbunden ist und auch Tiermenschen hervorbringt. Durch ihr Magiegespür kommt Wess fast dem Geheimnis des blauen Adepten Lythande auf die Spur, wodurch sich eine enge Freundschaft zwischen diesen entwickelt.
Doch dann erfahren sie die Hintergründe für die Entführung ihres Freundes Satan: Man möchte den Vogelmenschen in einem Zirkus als große Attraktion vorstellen…

Die Schilderung Freistatts aus einer primiten, naturverbundenen Sichtweise ist mal etwas anderes. Auch die Begegnung einer gleichwertigen Gesellschaft mit der anarchischen Situation in Freistatt und dem Recht des Stärkeren ist erwähnenswert. Ob man in diese Geschichte aufgrund des Namens Satan, der als Lichtvogel erscheint, auch eine religiöse Komponente hinein interpretieren möchte, stelle ich jedem frei.

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 8, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,