RSS

Diebeswelt 06: Verrat in Freistatt (1)

22 Mrz

Band 06: Verrat in Freistatt

Diebe6

Über Freistatt, der Stadt der Diebe, ziehen die Woken des Krieges auf. Eine fremde Macht steht vor den Toren. Prinz Kadakithis, der Statthalter des Kaisers, und seine Garde rüsten sich, die Stadt zu verteidigen. Und die Diebe von Freistatt müssen sich entscheiden, auf welcher der beiden Seiten sie stehen wollen – oder gar auf beiden zugleich?

Die erste Geschichte des Buches stammt von Robert Lynn Asprin.

Schmerzen und Qualen

Der ehemalige Gladiator und Sklavenhändler Jubal konnte mit Hilfe seines Getreuen Saliman dem Angriff von Tempus Söldnern schwerverletzt entkommen. Nun, mit zerschmetterten Kniekehlen gelähmt, lässt er sich von dem mysteriösen Heiler Vertan, dem Lizerener, behandeln. Mit Hilfe seiner heilenden Magie soll es Jubal gelingen, seine Beine wieder nutzen zu können. Doch welchen Preis hat diese Magie?

Robert lässt die von ihm erfundene Figur Jubal nicht sterben, sondern gibt ihr mit dieser Geschichte die Möglichkeit, in Zukunft weiterhin in die Geschicke Freistatts einzugreifen. Hierbei gefällt mir besonders die „Nebenwirkung“, die durch die heilende Magie entsteht, und so der Zukunft Jubals einige Möglichkeiten eröffnet.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - März 22, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: