RSS

Archiv für den Monat Mai 2014

Wissen ist Macht – Diebeswelt 07: Der Krieg der Diebe (3)

Band 07: Der Krieg der Diebe

Diebe7

Die dritte Geschichte stammt von Robert Lynn Asprin selbst:

Wissen ist Macht

Der gealterte Jubal muss vorsichtig in Freistatt vorgehen, um seine Macht wieder herzustellen. Durch seine Freundschaft zu dem Geschichtenerzähler Hakiem erfährt er glücklicherweise, das Tempus Stiefsöhne durch einfache Söldner ersetzt wurden. Doch was wird der ehemalige Gladiator und Herr der Falken mit dieser Information anfangen?…

Die Geschichte dient in meinen Augen als kurzer Lückenfüller in dem Band, wobei Asprin in gewohnter Weise sehr gute Qualität abliefert und viel zum Hintergrund der Welt und dessen Metaplot beiträgt.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 17, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Artefakte und magische Waffen für DSA

Beim Ausräumen meines Spieleregals ist mir eine 20 Jahre alte Mappe, mit einem meiner ersten selbstgeschriebenen Abenteuer für DSA, in die Hände gefallen.

In dem Abenteuer ging es um ein geheimes Tal, in dem die Echsenmenschen in einem geheimen Tempel einen Leviathan wiederbeleben wollen. Die Helden mussten das Ritual stören und waren dann auf der Flucht vor den Echsenpriester und ihrer Gefolgschaft durch den Tempel. Dabei kamen sie auch an einem Raum voller Artefakte vorbei, wo sie im vorbeilaufen noch ein paar Belohnungen pflücken konnten. Dafür hatte ich folgende Artefakte vorbereitet, die ich euch im Sinne der nostalgischen Betrachtung nicht vorenthalten will:

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Dolch der Tsageweihten Saria Damotil

Geldverzierter Dolch, dessen Knauf zu einem Eidensenkopf geformt ist.

TP 1w6+1
TP+ -15
Gew. 20
Lg. 25
BF 0
WV 2/1

Die Lebenspunkte die der Dolch nimmt, gibt er auch wieder zurück. Für 5 genommene Lebenspunkte, speichert er einen Lebenspunkt. Wenn man mit dem Eidechsenkopf über die Wunde streicht, gibt er die notwendigen Lebenspunkte frei und die Wunde heilt. Der momentane Speicher beträgt 21 Lebenspunkte.

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Schädel-Fledermaus des Orkkriegers Sadrak Assai

Eine Wurffledermaus, die statt 3 Metallkugeln 3 menschliche Schädel besitzt.

TP 1w-2
TP+  /
Gew. 20
Reichw. 3

Die Schädel beißen sich in das Opfer und lassen es nicht los. außer auf Befehl des Besitzers. Der Biß eines Schädel macht einmalig 1w6 TP.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Helm des Abenteurers Leomar Angbarar

Eine schmucklose Angbarer Sturmhaube

RS +2
BE +1
Gew. 150

Mit dem Helm können Telekinese Arbeiten ausgeführt werden:
– Türen öffnen
– Truhen öffnen
– Gegenstände anheben…

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Hut des Hesindegeweihten Melcher von Gerdenwald

Ein schwarzer, spitz zulaufender Hut

Mit dem Hut hat ein Zauberkundiger Zugriff auf jeden Zauberspruch aus dem Buch der 11×11 Zauber, entsprechend seiner Klasse. Alle Zauber werden mit Stufe 1 ausgeführt und verbrauchen keine Astralpunkte.

———————————————————————————————————————————————————————–

Das Schild des Kriegers Patra von Horigan

Ein Wappenschild, welches unten spitz zuläuft. Die Grundfarbe des Schildes ist rot, wobei ein schwarzer Streifen von links unten nach rechts oben verläuft.

WV  -1/+1
BF   /
BE  1
Gew. 160

Mit dem Schild kann man Zauber abwehren (Parade von 10)

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Kapuzenmantel des Streuners Bardo Grabensalz

Ein schwarzer Mantel aus grober Wolle

Wird die Kapuze des Mantels übergezogen, macht er den Träger und dessen Ausrüstung für 10 Minuten unsichtbar.

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Keule des Barbaren Oreg

Eine einfache Holz-Keule mit Eisendornen

TP 1w6
TP -12
Gew. 120
Lg. 90
BF   0
WV 7/3

Im Kampf erhöht sie die KK des Trägers um 5 Punkte.
Wenn man sie auf den Boden schlägt, kann man ein leises Donnern hören.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Bogen des Elfen Emetiel Goldklang

Ein Bogen aus Elfenbein, in dessen Griff ein roter Rubin eingearbeitet ist.

TP 1w6+5
TP+  +3/+2/+1/0/0
Gew. 20
Reichw. 250

Anstelle einen Pfeil zu verschießen, kann er alle 10 KR einen Blendstahl abschießen, der den Gegner für 3 KR erblinden lässt.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Stab der Gauklerin Edala Rogel

Ein frisch geschnitzter, 1 Meter langer grüner Stab

TP 1w6+2
TP -15
Gew. 5 bis 100
Lg. 10-200
BF   /
WV 10/10

Der Stab kann zwischen 10cm und 2m Länge nach Wille des Trägers variieren, wodurch er im Kampf unberechenbar wird und sich die hohen Werte im Waffenvergleich ergeben.
Bei der Akrobatik kann er die Talent-Probe um bis zu 5 Punkte erleichtern.

———————————————————————————————————————————————————————–

Das Tuzakmesser des Novai-Kriegers Amir ben Hamil

Schwarzes Tuzakmesser mit roten Runen

TP 1w6+6
TP+  -14Gew. 120
Lg. 150
BF   /
WV 7/7

Gelingt die Parade des Gegners, steigt der Bruchfaktor dessen Waffe um 1 und eine Probe darauf wird fällig.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Spiegelpaner der Al´Anfanerin Cella Hiligan

Spiegelpanzer der Khunchomer Art

RS 5
BE 1
Gew. 20

Der Panzer ist unglaublich leicht und behindert daher kaum im Kampf

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Krone des Prinzen Respo von Bachental

Eine kleine Krone mit 8 Zacken. Zwischen den beiden Hauptzacken ist ein großer Diamant eingelassen.

Der Träger kann mit dem Diamenten Wirbelstürme erzeugen, die bis zu 5 Gegner 10 Meter weit „weg blasen“ und sie für 1 weitere KR orientierungslos machen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 9, 2014 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

DSA Raritäten und Klassiker fürs Regal

Grundsätzlich muss ich erst mal festhalten, das man eigentlich nie genug Rollenspielmaterial haben kann! Allerdings muss ich auch anerkennen, das der Bedarf des benötigten Platz für diese Regelbücher, Hintergrundbände und Abenteuer leider nur begrenzt zur Verfügung steht…

Da ich selbst nicht konkurrenzfähig für Arkanils Regale Gallerie bin, möchte ich zumindest dem einen oder anderen noch die Möglichkeit geben, ein paar Schmuckstücke für sein eigenes Regal zu erwerben. Ich habe noch bis zum Wochenende viele DSA Produkte der ersten Stunde (und der darauf folgenden 15 Jahre) bei Ebay eingestellt. Sollte also noch der eine oder andere auf der Suche nach Heften und Bücher des Schwarzen Auges aus der Anfangszeit des Rollenspiels sein, freue ich mich natürlich sehr, wenn er dieses von mir ersteigern würde. Und sollte sich nur jemand darüber hinweg trösten wollen, das er nicht bei der RPC sein kann, versteckt bei hinter der Auswahl wohl auch noch so manches Schätzchen.

 

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Mai 7, 2014 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , ,

Totenbeschwörung – Diebeswelt 07: Der Krieg der Diebe (2)

Band 07: Der Krieg der Diebe

Diebe7

C.J. Cherryh schrieb die zweite Geschichte des Bandes:

Totenbeschwörung

Tempus ist mit den meisten seiner Stiefsöhnen zum Hexenwall unterwegs, um die Nisibisi im Kampf zu stellen. Die letzten zurückgebliebenen sind damit beschäftigt, ihre Nachfolger auszubilden, oder aber Verbündete im Kampf gegen die Todestrupps des Bettlerkönigs zu finden. Daher begibt sich der Stiefsohn Stilcho zu der Vampirin Ischade, welche seine Bündnisanfrage erhöhrt. Doch über welche Mächte gebietet Ischade, um dem Treipen der Todestrupps ein Ende zu setzen?…

Nachdem bereits durch die Ankunft der Beysiber das Machtgefüge Freistatts vollkommen durcheinander geworfen wurde, verlässt nun auch noch Tempus und seine Heerschar die Stadt, wodurch sich ein großes Machtvakuum bildet. Von daher hätte man leider mehr aus dieser Geschichte machen können, die zwar einige Machtverhältnisse klarstellt, aber doch darüber hätte hinaus gehen können.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 5, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Diebeswelt 07: Der Krieg der Diebe (1)

Band 07: Der Krieg der Diebe

Diebe7

Die erste Geschichte stammt von Janet Moris, welche bereits den Chrarakter Tempus in die Diebeswelt eingeführt hatte.

Hochmond

Der Stiefsohn Nikodemus und sein Partner Janni sind im Untergrund von Freistatt unterwegs und auf sich alleine gestellt. Sie versuchen herauszufinden, weshalb seit Kurzem nächtliche Todestrupps durch die Diebeswelt streifen und insbesondere die Beysiber meucheln. Doch der Mystiker/Kämpfer Nikodemus ist im Ungleichgewicht mit seiner Seele und kann nur eingeschränkt auf seine mystischen Fähigkeiten zurückgreifen. Doch wird dies ausreichen, um den Ursprung der Todestrupps zu ergründen?…

Janet Moris erfindet mit dem Mystiker Nikodemus eine weitere sehr interessante Person für die Diebeswelt ein. Obwohl er ein Anhänger Tempus ist, sind Nikodemus Ansichten und Maßnahmen vollkommen unterschiedlich von denen seines Anführers. Dennoch sind sie in ihren gemeinsamen Zielen vereint.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 2, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , ,