RSS

Neue Dungeons & Dragons Filme

17 Mrz

DnD

Rollenspielerherzen schlagen höher, wenn sie von einer Realverfilmung von Dungeons & Dragons hören. Allerdings nicht aus Euphorie, sondern einfach weil der Puls vor Wut, Verzweiflung und nicht zuletzt dem Fremdschäm-Gen in die Höhe getrieben wird.

Die bisher erschienen Filmen treiben einem auch die Tränen in die Augen; leider keine Freudentränen:
Dungeons and Dragons (2000)
Dungeons and Dragons 2 – Die Macht der Elemente (2005)
Dungeons & Dragons 3 – Das Buch der dunklen Schatten (2012)

Allen schlechten Erfahrungen zum trotz macht sich Warner Bros mit Produzent Roy Lee dennoch auf, einen neuen Film ins Kino zu bringen, der eventuell sogar den Auftakt für ein eigenes Filmuniversum sein könnte.

Über den Inhalt ist noch nichts Näheres bekannt, doch folgende Aussage stammt vom Produzenten Lee:

[…] Wenn man an die Hobbit-Filme denkt und den Herrn der Ringe, diese [Filme] haben einen gewissen Ernst an sich; und etwas spaßiges zu sehen, eine Art Jäger des verlorenen Schatzes in dieser Welt – ich glaube, das ist etwas, was das Publikum noch nicht gesehen hat.

Der Film soll in den Vergessenen Reichen spielen, der wohl bekanntesten D&D Welt. Ich hoffe einfach mal, dass sich der Film mehr an Guardians of the Galaxy orientiert als an den eigenen Vorgängerfilmen.

Lee gab darüber hinaus bekannt, dass bei Erfolg auch Filme in den anderen D&D Universen spielen könnten: Planescape, Raven Loft, Dragonlance oder Dark Sun. Dies macht zumindest Hoffnung, da diese Universen eigentlich nicht mit albernen Charakteren funktionieren können.

Mein persönliches Highlight wäre ja die Verfilmung der Dark Sun Trilogie von Troy Denning. Über welche filmische Umsetzung in welchem Universum von D&D würdet ihr euch freuen?

Advertisements
 
5 Kommentare

Verfasst von - März 17, 2016 in Filme

 

Schlagwörter: , , , , ,

5 Antworten zu “Neue Dungeons & Dragons Filme

  1. Argamae

    März 22, 2016 at 17:02

    T1-4 Temple of Elemental Evil, A1-4 Scourge of the Slavelords, GDQ1-7 Queen of Spiders. Am liebsten als Fantasy-TV-Serie oder Kinofilm-Trilogie.

     
    • Mythenmeister

      März 22, 2016 at 18:18

      Die Spinnenkönigin habe ich noch auf meiner Leseliste; allerdings sind die Bücher irgendwo in meinen Regalen verschollen. Muss ich mich wohl mal auf die Suche machen…

       
  2. Joseph

    März 30, 2016 at 20:33

    Ich hab einen Platz in meinem Herzen für den glorreichen Auffahrunfall des ersten Dungeons & Dragons-Films. Von dem Zwerg ohne Namen, über den die Helden auf einer Müllhalde stolpern und der sich ohne Grund der Gruppe anschließt, bis zu der magischen Wand, durch die der Protagonist nur allein gehen kann, weil es so im Drehbuch steht. Außerdem gewinnt Jeremy Irons als böser Zauberer alles. 😀

    (Mein Lieblings-D&D-Ding ist das Planescape-Multiversum. Das ist aber per Definition unverfilmbar. Vielleicht eine TV-Serie?)

     
    • Mythenmeister

      März 30, 2016 at 21:33

      Auch der Herr der Ringe galt lange Zeit als unverfilmbar – von daher sollte man nicht zu früh die Hoffnung aufgeben.

      Der erste D&D Film war aber im Vergleich zu den beiden anderen Teilen noch „gut“; wobei ich das Wort absichtlich in Anführungsstriche setze, da die Definition von gut eigentlich eine andere ist 🙂

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: