RSS

Schlagwort-Archive: Artefakte

Assasins Creed: Trailer Update

assassins

Assasins Creed dreht sich um einen jahrhundertealten Krieg zwischen dem Order der Assasinen und den Templern, in der beide Gruppen versuchen die machtvollen Artefakte einer bereits vergangenen Epoche in Besitz zu bringen.

Die Geschichte beginnt in der Gegenwart, in der ein Nachfahre der Assassinen mit einer Maschine, dem sogenannten Animus, zurück in die Vergangenheit geschickt wird und dort in die Rolle seines Vorfahren erwacht. Die Geschichte spricht damit sowohl grundsätzlich Science Fiction als auch Fantasy Begeisterte an.

Der deutsche Kinostart ist am 27. Dezember 2016, nur wenige Tage nach dem US-Kinostart. Hierzu ist nun der zweite Trailer erschienen:

Grundlage der Verfilmung ist die gleichnamige Computer-Rollenspielreihe. Ob es mittlerweile auch eine offizielle Pen&Paper Adaption gibt, ist mir leider nicht bekannt. Grundsätzlich sehe ich hier aber viele Möglichkeiten für Rollenspieler gegeben, da man von der Gegenwart aus in eigentlich alle Epochen unserer Welt springen kann. Einem kreativen Spielleiter stehen damit alle Türen offen. Heute noch ein Abenteuer im alten Ägypten, nur um morgen schon die Große Mauer in China gegen die Horden der Mongolen zu verteidigen, bevor man dann am nächsten Wochenende sich mit einem Steinzeitclan herumschlägt…

Vorherige Artikel über Assasins Creed:

  1. Assassins Creed Verfilmung
  2. Assassins Creed: Trailer
Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 20, 2016 in Filme

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Artefakt: Das Schwert des Samurai 

Katana.png

Bei dem Schwert des Samurai handelt es sich um ein meisterlich geschmiedetes Katana.

Das Schwert gilt als das schärfste Schwert der Welt und kann der Legende nach sogar das Licht zerteilen.

Spieltechnisch bewirkt es, das der Träger durch die Teilung des Lichtes für eine gewisse Anzahl an Kampfrunden / Aktionen für alle Anderen als unsichtbar gilt. Welche regeltechnischen Auswirkungen dies mit sich bringt, wird durch den Spielleiter festgelegt.

Inspiriert durch die TV-Serie Warehouse 13, Staffel 1 Episode 8

 
3 Kommentare

Verfasst von - September 16, 2016 in Filme

 

Schlagwörter: , , , , ,

Artefakt: Federumhang der Ureinwohner


Bei dem Umhang handelt es sich um einen einfach gegerbten Lederumhang, der mit Federn verziert ist.

Durch das überstreifen der Kapuze aktiviert der Träger des Umhanges das Artefakt und kann sich durch feste Materie wie durch Luft bewegen.

Der Spielleiter sollte für seine eigene Spielrunde allerdings eine Begrenzung festlegen, durch welche Masse von fester Materie sich der Träger bewegen kann. Auch sollte der Name des Artefaktes in einen zu der Spielwelt passenden Stammesnamen einer untergegangenen Kultur geändert werden.
Inspiriert durch die TV-Serie Warehouse 13, Staffel 1 Episode 6

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - September 8, 2016 in Filme

 

Schlagwörter: , ,

Artefakt: Der Kamm der Borgia

Der Kamm der Borgia ist eigentlich eine Haarklammer aus Gold, besetzt mit Edelsteinen.

Kamm der Borgia

Benannt ist der Kamm nach seiner ersten Trägerin, Lucrezia Borgia, für die er von einem Alchemisten geschaffen wurde.

Wer den Kamm trägt, verzehrt sich nach Liebe. Dieses Gefühl ist so stark, das der Träger für eine unerfüllte Liebe jederzeit töten würde. Doch selbst wenn die Liebe erwidert wird, reicht dies nicht aus, um das Verlangen danach zu stillen. Dadurch wandeln sich die Gefühle bereits nach kurzer in das Gegenteil, und der Träger fühlt aufgrund der eingebildeten Enttäuschung nur noch Hass und Mordlust gegenüber  seiner ehemaligen Liebe.

 

 

Inspiriert durch die TV-Serie Warehouse 13, Staffel 1 Episode 1+2

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - September 5, 2016 in Filme

 

Schlagwörter: , ,

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Trailer

Phantastische Tierwesen

Wie bereits berichtet, kommt Ende nächsten Jahres das Sequeal zu den Harry Potter Filmen, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, in die Kinos.

Nun wurde hierzu ein erster Trailer veröffentlicht, in dem man bereits die Hauptperson, Newt Scamander, mit seinem magischen Koffer sehen kann:

 

 
4 Kommentare

Verfasst von - Dezember 22, 2015 in Filme

 

Schlagwörter: , , , , ,

Artefakte und magische Waffen für DSA

Beim Ausräumen meines Spieleregals ist mir eine 20 Jahre alte Mappe, mit einem meiner ersten selbstgeschriebenen Abenteuer für DSA, in die Hände gefallen.

In dem Abenteuer ging es um ein geheimes Tal, in dem die Echsenmenschen in einem geheimen Tempel einen Leviathan wiederbeleben wollen. Die Helden mussten das Ritual stören und waren dann auf der Flucht vor den Echsenpriester und ihrer Gefolgschaft durch den Tempel. Dabei kamen sie auch an einem Raum voller Artefakte vorbei, wo sie im vorbeilaufen noch ein paar Belohnungen pflücken konnten. Dafür hatte ich folgende Artefakte vorbereitet, die ich euch im Sinne der nostalgischen Betrachtung nicht vorenthalten will:

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Dolch der Tsageweihten Saria Damotil

Geldverzierter Dolch, dessen Knauf zu einem Eidensenkopf geformt ist.

TP 1w6+1
TP+ -15
Gew. 20
Lg. 25
BF 0
WV 2/1

Die Lebenspunkte die der Dolch nimmt, gibt er auch wieder zurück. Für 5 genommene Lebenspunkte, speichert er einen Lebenspunkt. Wenn man mit dem Eidechsenkopf über die Wunde streicht, gibt er die notwendigen Lebenspunkte frei und die Wunde heilt. Der momentane Speicher beträgt 21 Lebenspunkte.

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Schädel-Fledermaus des Orkkriegers Sadrak Assai

Eine Wurffledermaus, die statt 3 Metallkugeln 3 menschliche Schädel besitzt.

TP 1w-2
TP+  /
Gew. 20
Reichw. 3

Die Schädel beißen sich in das Opfer und lassen es nicht los. außer auf Befehl des Besitzers. Der Biß eines Schädel macht einmalig 1w6 TP.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Helm des Abenteurers Leomar Angbarar

Eine schmucklose Angbarer Sturmhaube

RS +2
BE +1
Gew. 150

Mit dem Helm können Telekinese Arbeiten ausgeführt werden:
– Türen öffnen
– Truhen öffnen
– Gegenstände anheben…

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Hut des Hesindegeweihten Melcher von Gerdenwald

Ein schwarzer, spitz zulaufender Hut

Mit dem Hut hat ein Zauberkundiger Zugriff auf jeden Zauberspruch aus dem Buch der 11×11 Zauber, entsprechend seiner Klasse. Alle Zauber werden mit Stufe 1 ausgeführt und verbrauchen keine Astralpunkte.

———————————————————————————————————————————————————————–

Das Schild des Kriegers Patra von Horigan

Ein Wappenschild, welches unten spitz zuläuft. Die Grundfarbe des Schildes ist rot, wobei ein schwarzer Streifen von links unten nach rechts oben verläuft.

WV  -1/+1
BF   /
BE  1
Gew. 160

Mit dem Schild kann man Zauber abwehren (Parade von 10)

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Kapuzenmantel des Streuners Bardo Grabensalz

Ein schwarzer Mantel aus grober Wolle

Wird die Kapuze des Mantels übergezogen, macht er den Träger und dessen Ausrüstung für 10 Minuten unsichtbar.

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Keule des Barbaren Oreg

Eine einfache Holz-Keule mit Eisendornen

TP 1w6
TP -12
Gew. 120
Lg. 90
BF   0
WV 7/3

Im Kampf erhöht sie die KK des Trägers um 5 Punkte.
Wenn man sie auf den Boden schlägt, kann man ein leises Donnern hören.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Bogen des Elfen Emetiel Goldklang

Ein Bogen aus Elfenbein, in dessen Griff ein roter Rubin eingearbeitet ist.

TP 1w6+5
TP+  +3/+2/+1/0/0
Gew. 20
Reichw. 250

Anstelle einen Pfeil zu verschießen, kann er alle 10 KR einen Blendstahl abschießen, der den Gegner für 3 KR erblinden lässt.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Stab der Gauklerin Edala Rogel

Ein frisch geschnitzter, 1 Meter langer grüner Stab

TP 1w6+2
TP -15
Gew. 5 bis 100
Lg. 10-200
BF   /
WV 10/10

Der Stab kann zwischen 10cm und 2m Länge nach Wille des Trägers variieren, wodurch er im Kampf unberechenbar wird und sich die hohen Werte im Waffenvergleich ergeben.
Bei der Akrobatik kann er die Talent-Probe um bis zu 5 Punkte erleichtern.

———————————————————————————————————————————————————————–

Das Tuzakmesser des Novai-Kriegers Amir ben Hamil

Schwarzes Tuzakmesser mit roten Runen

TP 1w6+6
TP+  -14Gew. 120
Lg. 150
BF   /
WV 7/7

Gelingt die Parade des Gegners, steigt der Bruchfaktor dessen Waffe um 1 und eine Probe darauf wird fällig.

———————————————————————————————————————————————————————–

Der Spiegelpaner der Al´Anfanerin Cella Hiligan

Spiegelpanzer der Khunchomer Art

RS 5
BE 1
Gew. 20

Der Panzer ist unglaublich leicht und behindert daher kaum im Kampf

———————————————————————————————————————————————————————–

Die Krone des Prinzen Respo von Bachental

Eine kleine Krone mit 8 Zacken. Zwischen den beiden Hauptzacken ist ein großer Diamant eingelassen.

Der Träger kann mit dem Diamenten Wirbelstürme erzeugen, die bis zu 5 Gegner 10 Meter weit „weg blasen“ und sie für 1 weitere KR orientierungslos machen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 9, 2014 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Das Geheimnis des Stahls

Die Frage nach dem Geheimnis des Stahls ist in der Fantasy ungefähr genauso alt wie die Figur des Conan von Robert E. Howard.
Angeregt durch meinen Beitrag Verrat in Freistatt (4) erlaube ich mir dies nochmal kurz aufzugreifen:

Viele Fantasy-Autoren und Rollenspiele betreiben ihre eigene Mythologie um besondere Stahlsorten:

Das bekannteste Metall stellt wohl Mithril dar, welche von John R.R. Tolkien für seine Welt des Herrn der Ringe erfunden wurde. Kein anderes Metall wurde so oft in andere Fantasy-Szenarien überführt, wie dieses. Als Beispiel möchte ich hier nur kurz die Forgotten Realms des AD&D Universums nennen, bzw. die Computer-Rollenspiele The Bards Tale, Gothic, Diablo II, The Elder Scrolls, Guild Wars II, Lineage und sogar World of Warcraft. Mithril wird vom Grundsatz her „so hart wie Stahl, aber so leicht wie eine Feder“ beschrieben. Weitere magische Fähigkeiten weist es nicht auf.

Doch auch andere andere Rollenspiele haben ihre eigenen Metalle hervorgebracht:

– DSA hat 5 magische Metalle auf, die für die Alchemie oder der Herstellung von Gildenabzeichen genutzt werden (Mindorium/Arkanium), zur Herstellung von Waffen und Rüstungen (Endurium / Titanium), oder gar nur als Göttergeschenk vorhanden sind (Eternium).

– Midgard hat das Kalte Eisen, welches magischen Wesen ihre Eigenschaften raubt. Darüber hinaus gibt es noch Aithinn und Coranacruach, welche beide für die Herstellung von Waffen genutzt werden.

– Arcane Codex verwendet das magische Metall Lunarium, welches besonders für magische Artefakte geeignet ist, da es magsiche Energie leicht aufnimmt.

 

Im Rollenspiel stelle ich mir selbst immer die Frage: Soll man seine Heldengruppen mit diesen magischen Waffen bis unter die Haarspitzen vollpumpen oder eher selten vergeben? Soll man jedem Spieler das Gefühl geben, das sein Charakter etwas Besonderes besitzt, oder nur einen Spieler der Gruppe damit hervor heben? In klassisch strukturieren Fantasygeschichten hat in der Regel ein Held einen magischen Gegenstand, der ihn zu etwas Besonderem macht. Aber eine Fantasygeschichte soll auch nur einen zufrieden stellen: den Leser. Bei einem Buch sitzen nicht 5 Leser im Kreis und hegen für 5 verschiedene Charaktere der Geschichte ihre Sympathie. Eine Rollenspielgruppe ist daher vom Sozialgeflecht deutlich anders zu betrachten. Aber ich denke, das es für diese Frage keine klare Antwort geben kann. Zu viel hängt von den Spielern und ihrer Art des Rollenspiels ab. Da hat es ein Fantasyautor doch deutlich einfacher, als ein Spielleiter!

 
3 Kommentare

Verfasst von - April 23, 2014 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , ,