RSS

Schlagwort-Archive: Drachenlanze

Drachenauge: Stories aus der Welt der Drachenlanze (2)

Drachenauge – Stories aus der Welt der Drachenlanze

.Drachenauge

Die zweite Geschichte ist von Mark Anthony. Anthony war zu diesem Zeitpunkt einer der Haus-Autoren von TSR, deren Romane auf den verschiedenen Rollenspielwelten des Unternehmens angesiedelt waren. Erst später sollte es ihm gelingen, seine eigene Sage zu entwerfen: Die letzte Rune.

Noble Dummheit

Kal, ein Ritter der Takhisis, versucht den Gipfel des Rotsteins zu erklimmen. Dort trifft er auf Brinon, einen blinden Ritter von Solomnia. Beide Männer haben das selbe Ziel: Den legendären Roten Drachen des Rotsteins zu finden. Doch beide wollen etwas anderes erreichen: Während Kal hofft, einen mächtigen Verbündeten zu finden, erhofft sich Brinon durch die tapfere Tat, den Drachen zu töten, das die Götter nach Krynn zurück kehren. Doch als Kal sich das Bein bricht, ist er auf die Kraft des blinden Ritters angewiesen, den Gipfel zu erreichen. Und so machen sich die beiden unterschiedlichen Männer gemeinsam auf den Weg, um das Schicksal entscheiden zu lassen, wer von ihnen beiden am Ende der Sieger sein soll.

Die Geschichte aus der Sicht des geschlagenen Ritters Kal ist spannend geschrieben und lässt einen die Verzweiflung der tapferen Ritter beider Seiten nach der Schlacht gegen Chaos verstehen. Wer für seinen eigenen Krieger, unabhängig welcher Gesinnung, noch auf der Suche nach einer gewissen Charaktertiefe ist, kann hier schnell fündig werden.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Dezember 18, 2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Drachenauge: Stories aus der Welt der Drachenlanze (1)

Wie ich schon hier angekündigt hatte, brauche ich während dem lesen der düsteren Sword & Sorcery Geschichten der Diebeswelt einen Ausgleich, welchen ich mir über das Buch Drachenauge – Stories aus der Welt der Drachenlanze beschaffe.

Drachenauge

Die erste Geschichte ist von Sue Weinlein Cook. Sue ist keine Autorin, sondern Spieleentwicklerin die zum damaligem Zeitpunkt im Dienste von TSR, dem Rechteinhaber der Drachenlanze, stand. Dort arbeitete sie auch an der 5. Zeitalter Edition des Drachenlanze-Rollenspiels mit. Dennoch ist sie meines Wissens nach nicht aus dem Schatten ihres, gerade in Rollenspielkreisen, bekannteren Mannes getreten: Monte Cook.

Die Augen des Chaos

Die blaue Drachin Clamor ist nach dem Kampf gegen Chaos schwer verletzt. Angetrieben von ihren Schmerzen wüted sie mörderisch unter anderen Überlebenden. Doch ist es nur der Schmerz, oder hat ihre Wut und Zorn einen anderen Ursprung?

Die erste Geschichte ist kurz und kanpp auf 13 Seiten erzählt. Auch wenn Sue Weinlein Cook keine Autorin ist, kann sie mit dem Hintergrundwissen über die Welt der Drachenlanze eine stimmungsvolle Einleitungsgeschichte darstellen, die sehr gut in die Welt Krynn hinein passt. Insbesondere die Schilderung der Geschichte aus der Sicht der Drachin gefällt mir sehr und kann einem Spielleiter dabei helfen, die Beweggründe seiner Bösewichte neu zu bewerten und für seine Spieler besser darzustellen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - November 9, 2013 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , ,