RSS

Schlagwort-Archive: Kriegsgott

Diebeswelt 05: Die Götter von Freistatt (4)

Band 05: Die Götter von Freistatt

Diebe5

Die vierte und letzte Geschichte des Buches stammt von Janet Morris.

Ein Mensch und sein Gott

Tempus sinnt seinen Peinigern nach Rache. Und er ist nicht allein. Der Söldnerführer Abarsis, genannt Stiefsohn, hat einige heilige Trupps(*) nach Freistatt geführt und Tempus die Treue geschworen. Tempus fegt mit seinen Mannen über Freistatt hinweg wie eine Urgewalt. Weder das Wort des Prinzen, noch seine Gegner vermögen ihn aufzuhalten. Doch von allen seinen Gegnern hasst er einen am meisten: Jubal, den Sklavenhändler. Doch dieser hat sich mit allen seinen Falkenmasken in seinem Landhaus verschanzt…

Janet Morris führt die Darstellung des wütenden Tempus konsequent weiter. Gefühlskalt und Erbarmungslos gegenüber seinen Feinden, aber kameradschaftlich und treu gegenüber seinen Freunden und Anhängern. Er ist der auserwählte Krieger Vashankas, des Schändergottes. Und kein Mensch ist ihm im Kampf gewachsen.

* Zu den heiligen Trupps werde ich morgen noch einen eigenen Beitrag veröffentlichen.

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - März 19, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Diebeswelt 05: Die Götter von Freistatt (3)

Band 05: Die Götter von Freistatt

Diebe5

Die dritte Geschichte des Buches stammt von Lynn Abbey

Der Tanz der Azyuna

Der Tanz der Azyuna ist ein ritueller Tanz der Vashanka-Kirche, in dem die Schändung der Göttin Azyuna durch ihren Bruder Vashanka nachgestellt wird. Für die zur Tänzerin ausgebildeten Sklavinnen ist dieses Ritual, sofern sie aus der Schändung heraus ein gottgewolltes Kind austragen, die Chance für den gesellschaftlichen Aufstieg. Daher fiebert die junge Tänzerin Seylalha dem diesjährigen Ritual entgegen, da sie an der Reihe ist, Azyuna darzustellen. Insbesondere da der Hohepriester Molin Fackelhalter dieses Jahr Prinz Kadakithis für die Darstellung des Vashankas gewinnen konnte.

In der Geschichte wird nochmal deutlich, das Vashanka kein einfacher Kriegsgott ist. Er ist der Gott des blutigen Gemetzels und der Schmerzen. Er ist ein Gott, der sich nicht hinter dem Chaosgott Khorne der Warhammer-Welt zu verstecken braucht. Das ein solcher Gott durch den vernünftigen und gnädigen Statthalter Prinz Kadakithis dargestellt werden soll, kann nur zu Problemen für Freistatt führen; insbesondere, da Tempus wieder genesen ist…

 
Ein Kommentar

Verfasst von - März 17, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Diebeswelt 05: Die Götter von Freistatt (1)

Band 05: Die Götter von Freistatt

Diebe5

Als die Eroberer aus dem Rankanischen Rech die Stadt der Diebe in Besitz nahmen, brachten sie ihre eigenen Götter mit. Doch die alten Götter von Freistatt leben noch, und sie haben ihre Macht noch nicht verloren. Und wer als Mensch zwischen die Fronten der Götter gerät, der merkt bald, dass die Gassen von Freistatt noch andere Gefahren lauern als der Stahl einer Klinge oder die flinke Hand eines Diebs.

Die erste Geschichte des Buches stammt von Andrew Offutt.

Der Vivisezierer

Prinz Kadakithis hat Hanse Nachtschatten zu sich gerufen. Der junge Dieb soll für ihn herausfinden, was es mit dem Verschwinden von Tempus auf sich hat. Hanse verfolgt also alle Gerüchte um das Verschwinden von Tempus, wobei er auf den Vivisezierer Kurd stösst. Doch wie weit geht seine Freundschaft zu dem mächtigen Krieger…

Andrew Offutt holt mit seiner Geschichte Tempus zurück in die Diebeswelt! Einen Tempus, der nun noch rachsüchtiger und zorniger ist wie zuvor. Doch kann die Diebeswelt mit einem noch finsteren und brutaleren Tempus zurecht kommen?

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - März 13, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,