RSS

Archiv für den Monat Juli 2014

Diebeswelt 09: Sturm über Freistatt (2)

Band 09: Sturm über Freistatt

Diebe9

Die zweite Geschichte des Bandes wurde von Diane L. Paxton geschrieben.

Ein Hauch Macht

Nachdem der Maler Lalo seine magischen Fähigkeiten verbessert hat (siehe hier) und nun mittels seiner Malerei seine Schöpfungen zum Leben erwecken kann, kehrt er nach einem Ehestreit ins Wilde Einhorn ein. Von seinen Sorgen geplagt und vom Wein berauscht fängt Lalo an ein schwarzes Einhorn an die Wand zu malen. Ein schwarzes, bösartiges Einhorn, in dessen Schöpfung er all seine Wut und Verzweiflung hinein legt…

Diane bleibt weiterhin ihrem Maler Lalo treu. Obwohl er trotz seiner Fähigkeiten schon immer als menschlich schwach dargestellt wurde, bekommt er in dieser Geschichte noch einen anderen Aspekt hinzu: Denn nun wandelt der Charakter auf dem schmalen Grat, der ihn auch zur bösen Seite führen kann. Eine Seite, die er nicht wirklich wählen würde, aber wohin ihn die Gegenbenheiten, sowie seine Fähigkeiten gebracht haben. Wer seinen Bösewichten und Gegenspielern der Helden daher mehr Farbe verleihen möchte und vom einfachen Bild, das der Böse eben einfach böse ist, abweichen möchte, kann sich bei dieser Geschichte bedienen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 31, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Zauberzutaten, oder Paraphernalia

Wie bereits in meinem letzten Beitrag angesprochen, bin ich grundsätzlich kein großer Freund von Zauberzutaten.

Aber gewisse große Zauber sollten dennoch nicht einfach so den Spielern zur Verfügung stehen und daher nur mit der Erbringung von Zauberzutaten oder aber bestimmten anderen Einflüssen durchführbar sein.

1. Zuerst möchte ich einen kurzen Blick auf die reinen Zauberzutaten werfen:

  • Körperteile, Blut oder die Seelen von Unschuldigen bieten sich immer bei der Beschwörung von Dämonen oder finsteren Gottheiten an.
  • Seltene Kräuter oder das Wasser aus bestimmten Quellen können bei Wiederbelebungen oder großen Wunderheilung dienen.
  • Die Körperteile mystischer Wesen (Alles vom Drachen; das Horn eines Einhorns, die Klauen eines Mantikors, die Federn eines Greifen, Auge eines Zyklopen) könnten bei mächtigen Verzauberungen eine Rolle spielen.

2. Als Zweites möchte ich die anderen Einflüsse kurz ansprechen:

  • Bestimmte Sternenkonstellation
  • Vollmondnächte oder Mondfinsternis
  • Bestimmte Orte (Rand eines Vulkans, eine bestimmte Lichtung im Wald, auf der Spitze eines Berges…)

 

Ich will jetzt hier neben diesen beiden variablen Möglichkeiten nicht mal auf bestimmte Arten der Zauberei eingehen, aber das sich die Zutaten eines mächtigen Zaubers eines Orkschamen von denen eines Gildenmagiers oder Druiden unterscheidet und daher noch viele weitere Möglichkeiten für die Notwendigkeiten mit sich bringt, sollte den meisten bewusst sein. Das auch die Beschwörung eines mächtigen Dämons nicht mit denen eines Magnum Opus der Dämonologie und der Entstehung eines Spährenrissen gleichzusetzen ist, sollte auch bei der Festlegung der Notwendigkeiten von Zauberzutaten und weiteren Einflüssen bedacht werden.

Ich würde mich über Rückmeldung der Leserschaft freuen, welche Arten von Ritualen / großen Zaubern bereits im eigenen Rollenspiel durchgeführt wurden und welche Zutaten und Einflüsse dafür notwendig waren.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 29, 2014 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Diebeswelt 09: Sturm über Freistatt (1)

Band 09: Sturm über Freistatt

Diebe9

Die erste Geschichte des Bandes wurde von Diane Duane verfasst. Diane stand zur damaligen Zeit gerade bei ihren Anfängen zur Autorin. Mittlerweile hat sie eine eigene Fantasybuchreihe veröffentlich und ist gerade im deutschsprachigen Raum für ihre Star Trek-Romane bekannt.

Eine Hand für einen Gott

Der ehemalige Priester Harran verdingt sich als Feldscher bei den neuen Stiefsöhnen. Als er einem der falschen Stiefsöhne aufgrund einer Verletzung die Hand abnehmen muss, gelangt er so zu einer notwendigen Zauberzutat. Denn wer die Göttin Siveni beschwören möchte, muss bereit sein, eine Hand als Opfer zu bringen…

Erstmal werden Paraphernalia in der Diebeswelt benötigt, damit ein Priester seine Göttin beschwören kann. Ich selbst bin kein großer Freund von dem Gedanken, das Zauber gewisse weltliche Zutaten benötigen, damit sie funktionieren. Bei großen und mächtigen Beschwörungen, die ja keine Allerweltzauber darstellen, kann ich die Notwendigkeit aber nicht nur akzeptieren, sondern befürworte sie sogar. Dann gerade auf der Suche nach diesen seltenen Dingen können für die Charaktere weitere Abenteuer entstehen. Darüber hinaus behält der Spielleiter die Möglichkeit in der Hand, gewisse mächtige Zauber nicht durchführen zu lassen, indem er einfach notwendige Zutaten seinen Spielern entzieht.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juli 28, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Diebeswelt 08: Hexennacht (6)

Band 08: Hexennacht

Diebe8

Die letzte Geschichte des Bandes wurde von C.J. Cherryh beigesteuert.

Die Stunde der Hexen

Die Konkurrenz zwischen der Nisibi-Hexe Roxane und der Vampirnekromantin Ischade erreicht seinen Höhepunkt in einem gewaltigen Kampf der Elemente, der Freistatt erschüttert und aus vielen verschiedenen Augen erzählt wird.

Der Grundgedanke der Geschichte ist nicht schlecht, allerdings weist die Geschichte aufgrund der wechselnden Betrachtung von verschiedenen Charakteren viele Lücken auf, die es dem Leser erschwert, sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Während das Element der verschiedenen Betrachtungsweisen in einem Roman sehr gut umzusetzen ist, erscheint es in einer Kurzgeschichte sinnlos. Daher ist die Geschichte sehr verworren und nur sehr schwer zu verstehen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 25, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Diebeswelt 08: Hexennacht (5)

Band 08: Hexennacht

Diebe8

Für die fünfte Geschichte stiess Robin W. Bailey zum Autorenteam der Diebeswelt hinzu. Bailey ist ein amerikansicher Schriftsteller, der sowohl im Bereich Science Fiction als auch Fantasy zu Hause ist. 1996 wurde Bailey in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen und war von 2005 bis 2007 der Präsident der amerikanischen Science Fiction und Fantasy Schriftsteller.

Sonnentochter

Das rankanische Reich liegt in Trümmern. Der Kaiser wurde ermordert und die Überlebenden des alten Adels sind in alle Winde verstreut. So kommt die Kusine von Prinz Kadakithis nach Freistatt. Obwohl Chenaya dem rankanischen Hochadel angehört, hat sie sich für ein Leben als Gladiatorin entschieden. Darüber hat sie die Gunst des Sonnengottes Savankala erlangt: Sie kann nicht verlieren! Mit diesem Wissen fordert sie alle Mächtigen in Freistatt heraus, denen sie begegnet…

Ein neuer Autor bedeutet in der Diebeswelt auch immer einen neuen Charakter. Dies ist zuletzt leider zu wenig geschehen. Mit Chenaya kommt frischer Wind in die Diebeswelt, insbesondere stellt sie eine interessante Figur dar, mit einer interessanten Vergangenheit und einer Zukunft, in der sie nichts zu verlieren hat – und auch in keiner Beziehung verlieren kann! Gerade dieses Gottgeschenk erscheint interessent: Denn „nicht verlieren können“ bezieht sich nicht nur auf Glücksspiele, sondern auf alle Situation (auch Kämpfe), in denen Chenaya geraten kann.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 22, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Diebeswelt 08: Hexennacht (4)

Band 08: Hexennacht

Diebe8

Die vierte Geschichte wurde von Chris und Janet Morris geschrieben:

Alle Macht den Frauen

Straton hat einen Großteil der wahren Stiefsöhne zurück nach Freistatt geführt. Nun versucht er in der Abwesenheit von Tempus die Ordnung wieder herzustellen. Doch reichen seine Stiefsöhne und Syncs 3. Kommando aus, um sich der Nisibi-Hexe Roxanne entgegen zu stellen? Da er nicht die Leben seiner Männer riskieren will, sucht er weitere Verbündete, selbst dort, wo sein eigenes Leben in höchster Gefahr schwebt: Bei Ischade!

Mit Straton kehrt wieder einer der mächtigeren Stiefsöhne nach Freistatt zurück. Doch auch seine Kraft reicht nicht aus, um mit der der Hexen zu konkurrieren. Daher muss Straton alle Verbündeten um sich scharen, denen er habhaft werden kann. Die Geschichte selbst gefällt mir trotz der Verworrenheit der verschiedenen Parteien sehr gut. Zur Charakterausarbeitung oder als Ideengeber ist sie allerdings weniger gut geeignet.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 16, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , , , , ,

Diebeswelt 08: Hexennacht (3)

Band 08: Hexennacht

Diebe8

Die dritte Geschichte steuerte Robert Lynn Asprin bei:

Der schwarze und der weiße Vogel

Der Geschichtenerzähler Hakiem erklärt der Köngin der Beysiber und Prinz Kadakithis anhand einer Parabel, das die Beysiber mit den Freistätter zusammen arbeiten müssen, um Erfolg zu haben.

Da die Geschichte wohl als Lückenfüller dient, kann man sich jedes weitere Kommentar dazu sparen…

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 13, 2014 in Bücher

 

Schlagwörter: , ,